Presse: “ Preview rbb-„Polizeiruf 110: Käfer und Prinzessin“ im Berliner Kino Babylon“

„Berlin (ots) – Pressetermin, Fototermin: Do., 03.04.14, 19:30 Berliner Kino Babylon, Rosa-Luxemburg-Straße 30, 10178 Berlin-Mitte

„Polizeiruf 110“ auf großer Leinwand: In Anwesenheit von Hauptdarstellern und Teammitgliedern erlebt der neueste rbb-Polizeiruf-Krimi „Käfer und Prinzessin“ am Donnerstag, 3. April 2014, im Berliner Kino Babylon Mitte seine Premiere. Dabei sind u. a. Schauspielerin Maria Simon, Schauspieler Fritz Roth, Regisseur Robert Thalheim, Drehbuchautor Clemens Murath und Produzentin Heike Streich. Radioeins vom rbb präsentiert die Preview. …

Quelle: www.boerse-go.de (Abruf: 30. März 2014)

(342) Käfer und Prinzessin (RBB 2014)

Der 6. gemeinsame Fall der RBB-Kommissare Lenski und Krause wird am 6. April 2014, 20:15 Uhr in der ARD gezeigt. Polizeihauptmeister Krause (Horst Krause) ist bereits zum 23. Mal im Einsatz.

Die Produktionszeit des Films war vom 8. Oktober 2013 bis 7. November 2013. Gedreht wurde u.a. in Klein Ziethen und Beelitz.

Der Polizeiruf 110 „Käfer und Prinzessin“ ist eine Produktion der REAL FILM Berlin GmbH im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg für Das Erste.

Inhalt
Das Mitglied eines Öko-Bauernhofes wird tot in der Jauchegrube eines benachbarten Hofs aufgefunden. Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) und Polizeihauptmeister Horst Krause (Horst Krause) ermitteln in alle Richtungen, denn es ist lange Zeit nicht klar, ob es sich um Mord oder um fahrlässige Tötung handelt. Ein schwieriger Fall, vor allem für Olga, denn die Lebensgefährtin des Toten ist eine alte Schulfreundin von ihr. Ruth (Fritzi Haberlandt) und Olga kennen sich aus Kindertagen. Sie waren beim Fasching „Käfer und Prinzessin“, haben ihre Jugend miteinander verbracht – bis sie sich aus den Augen verloren. Während Olga den klassischen Weg mit Ausbildung und Beruf ging, entschied sich Ruth für ein alternatives Leben jenseits der üblichen Konventionen.
Für Olga rückt der Mord einen kurzen Moment in den Hintergrund. Alte Erinnerungen werden wach. Zum ersten Mal blicken die beiden jungen Frauen auf ihr Leben zurück. Was ist aus ihren Träumen von damals geworden? Sind sie in Erfüllung gegangen?
Währenddessen entdeckt Horst Krause, dass der Öko-Hof mit großen Problemen zu kämpfen hat. Es hat sich herausgestellt, dass das Ackerland der Gemeinschaft verseucht ist. Es handelt sich wahrscheinlich um Altlasten aus früheren Zeiten.
Aber muss die Kommune umziehen und praktisch wieder neu anfangen?
Wie gelingt es dem „Chef“ Harry Wacker (Peter Lohmeyer), die anderen von der Notwendigkeit eines Umzugs zu überzeugen? Paul (Fabian Busch), mit dem Ruth gemeinsam einen kleinen Sohn hat, misstraut Harrys Versprechungen und fordert mehr Aufklärung.
Lenski und Krause versuchen herauszufinden, ob die Konflikte innerhalb der Gemeinschaft mit dem Tod des Kommunarden Martin zu tun haben. Schließlich muss sich auch Olga fragen, ob sie ihrer Freundin noch vertrauen kann und was Ruth tatsächlich über den Tod ihres Lebensgefährten weiß…

Besetzung
Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski: Maria Simon
Polizeihauptmeister Krause: Horst Krause
Ruth Leiberg: Fritzi Haberlandt
Harry Wacker: Peter Lohmeyer
Paul Singer: Fabian Busch
Sabine: Helene Grass
Gunnar: Godehard Giese
Ackermann: Rüdiger Klink
Martin Jahn: Niels Bruno Schmidt
Dr. Monika Silber: Sabine Vitua
Polizist Wolle: Fritz Roth
Felix: Andreas Pietschmann
u.v.a.

Regie: Robert Thalheim
Drehbuch: Clemens Murath

(Quelle: ARD, RBB)